Große Fotografie von Anna Lehmann-Brauns Berlin Kant KinoGroße Fotografie von Anna Lehmann-Brauns Berlin Kant Kino e.artis | Kunstauktionen Online & Kunstgalerie Chemnitz

Menu

Shop

Hier können Sie exklusiv aus unseren wechselnden Austellungen die Kunstwerke erstklassiger zeitgenössischer Künstler der Galerie e.artis contemporary online erwerben. Unser Shopangebot ändert sich mit den Ausstellungen. Es lohnt sich, regelmäßig vorbei zu schauen. Den aktuellen Angebotszeitraum sehen Sie zentral auf der Seite. 

 

Dieser Premiumshop ergänzt auch optimal unsere Online Kunstauktionen. Ausgewählte Objekte können Sie zu einem Festpreis bei uns zum Verkauf einliefern. 

 

Bitte kommen Sie gern auch persönlich bei uns vorbei, denn die Aura eines Kunstwerkes lässt sich nur im direkten Dialog mit diesem erfahren. 

 

Sprechen Sie uns an!

 

Ihr Warenkorb ist leer.

Zurück

Anna Lehmann-Brauns
Neue Kant Kinos (aus Sun in an Empty Room) (2006)

  • Publizert im Katalog von Hatje Cantz
  • Sehnsuchtsräume
  • Mehrfach ausgezeichnete deutsche Fotografin
4.300,00 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Diesen Artikel teilen
Wunschpreis abgeben
Versandgewicht: 4 kg

Lieferzeit:

DE Standardversand 20,00 EUR
nach Ausstellungsende
EU Standardversand 40,00 EUR
nach Ausstellungsende
World* Standardversand 80,00 EUR
bis 30 Tage
*DAP: eventuelle Zollgebühren trägt der Empfänger

Informationen

Objekt
17312
Kategorie
Fotografie
Künstler
Anna Lehmann-Brauns
Titel
Neue Kant Kinos (aus Sun in an Empty Room)
Jahr
2006
Material
C-Print auf Aluminium
Größe
100,0 x 100,0 cm
Auflage
Edition 6
Publikation

Lehmann-Brauns, A. (2007). Sun in an Empty Room. Ostfildern: Hatje Cantz.

Provenienz
Atelier der Künstlerin

Besonderheiten & Bemerkung

Die Räume von Anna Lehmann-Brauns sind Fundstücke bzw. erfundene Räume, in denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Ihre Räume stehen im Gegensatz zur stets wandelnden Gesellschaft, sie scheinen die Dynamik der Welt zu entschleunigen und einen Moment der Zeitlosigkeit und Unwirklichkeit festzuhalten. Lehmann-Brauns konserviert mit ihren geometrisch und symmetrischen Kompositionen Räume, und löst beim Betrachter eine subjektive Erinnerung aus. Damit bringt sie die Sehnsucht nach dem Vergehenden und den Wunsch, dieses zu konservieren, zum Ausdruck.

"Die Fotografie ist ja das Medium der Erinnerung. Denn ist der Moment festgehalten, ist er schon vergangen. Natürlich können Fotografien als Erinnerungsstütze dienen, bruchstückhafte Erinnerungen vermeintlich kitten und Emotionen transportieren. Gerade in meiner Arbeit sind sowohl die Erinnerung als auch die Musik, bzw. die Querverweise in andere künstlerische Medien von zentraler Bedeutung. Meine Arbeiten tragen oft poetische Titel, die aus der Literatur, der Kunst oder auch der Musik stammen, [...]"

Anna Lehmann-Brauns

Zustand

Die Arbeit ist in sehr gutem Zustand. Tadellos.

Künstlerinformationen

Anna Lehmann-Brauns wurde 1968 in Berlin geboren.

Lehmann-Brauns hat Fotografie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig in der Meisterschülerklasse von Joachim Brohm studiert. Sie hat vielfache Preise gewonnen und hat auch zahlreichen nationalen und internationalen Shows ausgestellt, u. a. im Deutschen Architekturmuseum, im Haus am Lützowplatz, im Museum Kunst der Westküste, im Oberösterreichischem Landesmuseum, beim New York Photo Festival sowie im Frauenmuseum Bonn. Lehmann-Brauns erhielt zudem zahlreiche Auszeichnungen, Preise und Stipendien, u.a. von der Heinrich Böll-Stiftung, vom DAAD, den Hospiz Art Prize, den Brita Kunst Prize sowie den Kodak Sponsorship Award.

Die lebt und arbeitet in Berlin.

 
 
Google+