Hannah T. Förtsch (*1987) | Bilder Werke bei e.artis GalerieHannah T. Förtsch (*1987) | Bilder Werke bei e.artis Galerie e.artis | Kunstauktionen Online & Kunstgalerie Chemnitz

Menu

Hannah Tabea Förtsch

Hier können Sie exklusiv aus unseren wechselnden Austellungen die Kunstwerke erstklassiger zeitgenössischer Künstler der Galerie e.artis contemporary online erwerben. Unser Shopangebot ändert sich mit den Ausstellungen. Es lohnt sich, regelmäßig vorbei zu schauen. Den aktuellen Angebotszeitraum sehen Sie zentral auf der Seite. 

 

Dieser Premiumshop ergänzt auch optimal unsere Online Kunstauktionen. Ausgewählte Objekte können Sie zu einem Festpreis bei uns zum Verkauf einliefern. 

 

Bitte kommen Sie gern auch persönlich bei uns vorbei, denn die Aura eines Kunstwerkes lässt sich nur im direkten Dialog mit diesem erfahren. 

 

Sprechen Sie uns an!

 

Ihr Warenkorb ist leer.

Die aus Österreich stammende Hannah T. Förtsch (*1987) studierte an der Akademie der Bildenden Künste in Wien und Graz Kunst und Bühnengestaltung.  An der Meisterschule für Kunst und Gestaltung in Graz lernte sie anschließend Metallgestaltung. Ob Pigment, Stoff oder Eisen, die seit 2013 freischaffend tätige, junge Künstlerin ist vertraut mit der Substanz ihrer kreativen Rohmaterie. Der Betrachter blickt fasziniert wie durch ein Mikroskop auf molekulare oder kristalline Strukturen, detailverliebt in eine Ordnung gebracht, um den Fokus zu vergrößern. Mitunter umwebt ihre Figuren ein Schwarm digital anmutender Strukturen.

 

Mag. Christine Wetzlinger-Grundling, Direktorin Museum Moderner Kunst Kärnten:

So wie sie in ihrer eigenen Welt lebt, nach ihren eigenen Mustern, die ihr Halt und Sicherheit geben in einer äußeren Welt voll von Unruhe und Unordnung, so versucht sie auch zu produzieren.

Vita

  • 2006 – 2008 Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Wien (Abstrakte Malerei bei Prof. Bohatsch)
  • 2008 – 2010 Studium an der Kunstuniversität in Graz (Bühnengestaltung bei Prof. Schavernoch)
  • 2010 – 2012 Meisterschule für Kunst und Gestaltung (Metallgestaltung) in Graz

Preise, Ehrungen und Stipendien

  • 2016 Nomminiert für den Strabag Artaward International
  • 2013 Bank Austria Kunstpreis (2. Platz)

Einzelausstellungen (Auswahl)

2017
„SUBSTANZ“, e.artis contemporary, Chemnitz
 

2015

„Hannah Tabea Rauter – Malerei“, Atelier/Galerie SAELI, Graz

"Ausgelöschte Namen", Alte Post, Feistritz im Gailtal

 

2014
„Hannah T. Rauter“, Schloss Möderndorf – Gailtaler Heimatmuseum, Hermagor, Kärnten

Aktuell im Shop
 
 
Google+