Jeppe Lauge | As one sees | 30. April – 09. Juli 2021

watch the ONLINE OPENING
Jeppe Lauge | As one sees | e.artis contemporary
Die Gemälde Jeppe Lauges beeindrucken.
 
Der 1980 in Dänemark  geborene Künstler vermag es, den Betrachter in seine ganz eigene Welt zu ziehen. Jeppe Lauge geht es um den Dualismus des Sehens.
 
Sehen wir in einem Bild alle das Gleiche oder sieht ein jeder die Dinge anders? Welche Sichtweise ist dann die richtige?
Vielleicht konstruieren wir das Sehen ja mit den tieferen Ebenen des Bewusstseins. Oder das Gesehene ändert sich durch die Zeit, Emotionen und Wissen.
 
Die Antworten dazu finden Sie vielleicht in der zweiten Einzelausstellung Jeppe Lauges in unserer Galerie. Besuchen Sie uns gern – online oder ganz klassisch offline vor Ort.
 
Jeppe Lauge - As one sees
Jeppe Lauge - As one sees
Jeppe Lauge - Portrait of a tree

„We as humans sees things differently among each other and even within ourself. One person finds a solution for a way forward. This becomes a problem for another, who then finds another solution for his way forward, which then creates a problem for the first one… This human behavior is what makes us create amazing things, but also what lead us into war.

In the exhibition | AS ONE SEES | I focus on the landscape and how we see and interpret it, investigate the „solutions“ that have been made. Forests today are not wild places, but cultivated land, and still most of us know the joy of a walk in these nature areas that surrounds us.

There’s a dualism between the romanticism and the cultivated reality, a difference in how we feel a space and acknowledge it mentally.“ Jeppe Lauge, 2021

Jeppe Lauge | to be continued | as one sees | e.artis contemporary
Jeppe Lauge - As one sees

Alle verlinkten Werke von Jeppe Lauge können käuflich erworben werden.

Klicken Sie hierfür auf das jeweilige Bild und folgen Sie dem Link zu unserem Online Shop.

Wir laden Sie herzlich zu einem Online Rundgang durch unsere virtuelle Galerie ein.