Bianca Kennedy & The Swan Collective | Life 4.0 | Dezember 2020 – April 2021

Überbevölkerung und Hungersnot rücken der Menschheit zu Leibe. Bianca Kennedy & The Swan Collective setzen sich mit dem Problem künstlerisch auseinander und präsentieren die Lösung gleich mit.

Mit Augmented Reality werden zweidimensionale Grafiken um eine digitale Ebene erweitert. Die Zukunftsvision bleibt nicht nur Abbildung, sondern erwacht zum Leben.

Bis zum 09. April 2021 zeigte e.artis contemporary die bisher größte Ausstellung der beiden Künstler aus Berlin. 
 

LIFE 4.0 vermittelt durch den Einsatz verschiedenster formaler Möglichkeiten die Zukunftsvision der Künstler. Aufwändige Filmprojekte, Grafiken, die durch Augmented Reality auf den Bildschirmen unserer Smartphones lebendig und interaktiv werden und die Virtual Reality Experience ANIMALIA SUM, die auch auf dem weltbekannten Sundance Festival in Amerika präsentiert wurde, vereinen in Life 4.0 Ausstellung ihre künstlerische Aussagekraft.

Virtual Reality ist schon lange nicht mehr die ferne Zukunftsmusik, für die man sie so gerne noch immer verkaufen möchte. Die Technologie, die eine so viel tiefere Immersion mit Kunstwerken zulässt, als es die klassischen Medien der bildenden Kunst vermögen, wurde bereits 1987 entwickelt. Seitdem hat sich die Technologie stetig verbessert und weiterentwickelt, wurde leistungsstärker und anwendungsfreundlicher und hat sich von den kleinen Kreisen eingeweihter Wissenschaftler einer breiten Bevölkerungsschicht erschlossen.

Heute finden sie zumeist in Videospielen, aber auch in der Industrie, im Militär und der Wirtschaft ihre Anwendungsfelder, um eine 360° Simulation für ihre Benutzer abbilden zu können. Bald schon wurde auch die Kunst auf die Technologie aufmerksam und erkannte in ihr eine ganz neue Möglichkeit, die künstlerische Idee für den Betrachter wahrnehmbar zu machen. Die Kunst verlässt den physischen Raum und entwickelt sich vom rein visuellen Erlebnis zur persönlichen Erfahrung.

Die Verwirklichung einer künstlerischen Idee im virtuellen Raum benötigt, über die kreative Schöpfung hinaus, auch gewisse Kenntnisse aus der Informatik über Programmierung, Digitalisierung und Implementierung. Neben der Produktion von Hintergrundgrafiken, dreidimensionalen Modellen von der virtuellen Welt und der Geräuschkulisse, muss auch eine ansprechende Geschichte in der virtuellen Erfahrung erzählt werden, die wiederum die volle Immersion des Betrachters zu fördern vermag. Die direkte Einbeziehung des Betrachters in das Kunstwerk ist die vermutlich größte Stärke der VR-Kunst.

Neben der neuesten Werkserie „A Closed Mouth Gathers No Feet“ und „Solitaire Bug Report“, sind auch die mehrfach ausgezeichnete Virtual Reality Erfahrung „ANIMALIA SUM“, sowie weitere Videoarbeiten von Bianca Kennedy & The Swan Collective zu sehen.
 
Das Konzept der Zusammenarbeit könnte als invertierte Science Fiction bezeichnet werden: Statt mit den imaginierten technischen Errungenschaften der Zukunft, die Probleme der Jetztzeit zu behandeln, werden hier mit den fortschrittlichsten technischen Möglichkeiten der Gegenwart und künstlerischer Vorstellungskraft die Probleme und ethischen Fragen einer zukünftigen Gesellschaft illustriert – Die Welt unserer Kinder.
 
Durch Virtual und Augmented Reality lassen sich die Werke des Kollektivs ganz leicht mit der Kamera des Smartphones, oder durch spezielle VR-Brillen, in ein multimediales Spektakel verwandeln. Klassische Ausstellungsformate wie Bilder erwachen zum Leben, treten in den virtuellen Raum vor unsere Augen, werden im wahrsten Sinne des Wortes animiert und laden den Betrachter ein selber aktiv zu werden.
 

Die aufwändige Einarbeitung in die technischen Hintergründe der virtuellen Realität und ihrer Entwicklung wird schließlich aber auch vom Kunstwerk selbst belohnt. Durch die Darstellbarkeit komplexer Themenbereiche und die Verknüpfung dieser im Werk selbst, kann der Betrachter eine bis dahin nie erreichte Immersion erleben. Als Immersion wird das Gefühl beschrieben, das man beim Eintauchen in fremde Welten empfindet. Je mehr Sinne erfolgreich von der Illusion getäuscht werden, desto eher empfindet man gezeigte Welten und Sachverhalte als real. Die Virtual Reality setzt seine Nutzer mit umfangreichen illusorischen Stimuli in Kontakt und kreiert eine ganz neue, direkt erlebbare Realität. Das Bewusstsein des Nutzers tritt in den Hintergrund und die virtuelle Umgebung wird für die Dauer der Anwendung zur neuen Wirklichkeit. Die klassischen Disziplinen der Kunst haben jahrhundertelang versucht ähnliche Effekte zu erzeugen, schließlich ist es jedoch aber der Schritt in die dritte Dimension, der den Traum erfüllt.

Bianca und ich waren schon immer daran interessiert, imaginäre Welten zu bauen und Dingen Leben einzuhauchen, die sich normalerweise nicht bewegen oder sprechen können. Wir sind sehr fasziniert von der Intelligenz von Pflanzen und Tieren und wie sie auf nonverbale Weise miteinander kommunizieren können.“

The Swan Collective

LIFE 4.0 ist die logische Weiterführung der Ausstellungstätigkeit von Bianca Kennedy & The Swan Collective. Als sie vor einigen Jahren die Arbeit LIFE 3.0 entwickelten und ausstellten, arbeiteten sie noch im zweidimensionalen Raum. Die weiterentwickelte Variante beinhaltet eine weitere Ebene und den Schritt ihrer Kunst in den digitalen Raum. Der Einbezug von Augmented und Virtual Reality erweitert das Portfolio des Künstlerkollektives um eine Dimension und zahllose Möglichkeiten. Durch technische Hilfsmittel, wie das Smartphone und die Virtual Reality Brille werden Visionen Wirklichkeit und leere Räume zur Bühne virtueller Ideen.

Die Weiterentwicklung zur Digitalisierung ihrer Kunst, stammt aus einer evolutionären Überlegung. Die Möglichkeiten von Malerei, Grafik, Plastik und filmischer Inszenierung sind bei weitem noch nicht ausgeschöpft, bieten aber jeweils nur die Vorteile des einzelnen Mediums. 

LIFE 4.0 – der Schritt in die virtuelle Dreidimensionalität.

Es entsteht ein Gesamtkunstwerk, das die Vorteile aller künstlerischen Disziplinen stimmig in einem Werk vereint.

Alle verlinkten Werke von Bianca Kennedy & The Swan Collective können käuflich erworben werden. Klicken Sie hierfür auf das jeweilige Bild und folgen Sie dem Link zu unserem Online Shop.